Gingivaformer (TA):

  • Aufbauten zur Gingivaformung
  • 1,5° Konus für eine bakteriendichte   Verbindung und Knochen- sowie Papillenerhalt
  • Zweiteiliger Gingivaformer in Peek mit separater Schraube
  • Aufbauten können nachpräpariert werden
  • Anzugsdrehmoment: 10 Ncm (2 mm Platform), 15 Ncm (3 mm & Short Platform)

 

    

Provisorische Aufbauten (PA):

  • Aufbau zur Herstellung eines provisorischen Zahnersatzes
  • Keine Klemmverbindung zum Implantat für eine leichtere Manipulation des Aufbaus
  • Aufbau kann individuell nachpräpariert werden
  • Passgenaue Schnappkappen für geschlossene Abformung über Transferpfosten sowie die direkte Aufbau-Abformung
  • Gingivaformer-Kappe sowie Modellations-Kappen als Unterbau für das Provisorium sind erhältlich Gingivahöhe (GH) von 1,5 mm
  • Anzugsdrehmoment Aufbauschraube: 5 -10 Ncm (2 mm Platform)/10-15 Ncm (3 mm & Short Platform)

 

    

Preform Aufbauten (EAK):

  • Aufbau zur Herstellung eines zementierten Zahnersatzes
  • Aufbau für Front- und Eckzahnbereich bei 2 mm Platform
  • Aufbau für alle Bereiche bei 3 mm & Short Platform
  • Aufbau kann individuell nachpräpariert werden
  • Passgenaue Schnappkappen für geschlossene Abformung über Transferpfosten sowie die direkte Aufbau-Abformung
  • Zirkuläre Aufbauschulter erfüllt höchste ästhetische Ansprüche
  • 1,5° Konusverbindung für höchste Stabilität und Bakteriendichtigkeit
  • Anzugsdrehmoment: 15 - 20 Ncm (2 mm Platform), 25 - 30 Ncm für 3 mm Platform & 15 - 20 mit Short Platform

 

 

Anatomik Aufbauten (AA):

  • Aufbau zur Herstellung eines zementierten Zahnersatzes
  • Aufbau für Front- und Eckzahnbereich bei 2 mm Platform
  • Aufbau für alle Bereiche bei 3 mm & Short Platform
  • Aufbau kann individuell nachpräpariert werden
  • 1,5° Konusverbindung für höchste Stabilität und Bakteriendichtigkeit
  •  Anatomischer Gingivaverlauf der Aufbauschulter erfüllt höchste ästhetische Ansprüche
  • Anzugsdrehmoment: 15 - 20 Ncm (2 mm Platform), 25 - 30 Ncm für 3 mm Platform & 15 - 20 mit Short Platform

 

 

Freeform Aufbauten (FF):

  • Aufbau zur Herstellung eines individuellen Ligierungs-Aufbaus mit eigenem Emergenzprofil, Stufe oder Hohlkehle aus einem Rohling durch manuelle Bearbeitung (Fräsung) des Technikers
  • Aufbauten sollen und müssen präpariert werden
  • Rotationssicherung der Kronen durch Nut und Vertiefung am Aufbau
  • Aufbau für Front. und Eckzahnbereich bei 2 mm Platform und alle Bereiche bei 3 mm Platform
  •  Aufbau für Kronen, Brücken und Teleskope
  • 1,5° Konusverbindung für höchste Stabilität und Bakteriendichtigkeit
  • Anzugsdrehmoment: 15 - 20 Ncm (2 mm Platform)/25 - 30 Ncm, für 3 mm Platform & 15 - 20 mit Short Platform

 

    

Angußfähige Aufbauten (UCLA):

  • Zur Herstellung eines individuellen Legierungsaufbaus über den Anguß mit individuellem Emergenzprofil
  • Aufbau für Front- und Eckzahnbereich bei 2 mm Platform und alle Bereiche bei 3 mm Platform
  • Zur Herstellung eines zementierten Zahnersatzes
  • Passgenaue ausbrennbare POM Kappen
  • Aufbauhöhe bietet eine sichere Verbindung des Anguß-Aufbaus
  • Retentive Vertiefungen am Basis-Aufbau mit Abflachung als Rotationssicherung der ausbrennbarer POM Kappe zur individuellen Wachsmodelation
  • 1,5° Konusverbindung für höchste Stabilität und Bakteriendichtigkeit
  • Zirkuläre Aufbauschulter erfüllt höchste ästhetische Ansprüche
  • Gingivahöhe (GH): 1,5 mm
  • Geeignet für Teleskopkronen sowie die individuelle Modulation
  • Anzugsdrehmoment: 15 - 20 Ncm (2 mm Platform)/25 - 30 Ncm für 3 mm Platform & 15 - 20 mit Short Platform

 

    

Basis Aufbauten (GAT):

  • Aufbau zur Herstellung eines individuellen Zirkon-Abufbaus im Kopier-Verfahren mit eigenem Emergenzprofil
  • Zirkulärer Verlauf der Aufbauschulter ermöglicht ideale Designfreiheit für höchste ästhetische Ansprüche
  • Zur Herstellung eines zementierten Zahnersatzes
  • Aufbau für Schneide- und Eckzahnbereich bei 2 mm Platform
  • Aufbau für alle Bereiche bei 3 mm & Short Platform
  • Rotationssicherung des Zirkon-Aufbaus durch Abflachung am Basis-Aufbau
  • Aufbauhöhe sichert gute Klebefestigkeit des gefrästen Zirkon-Aufbaus
  • Passgenaue PEEK Kappen für die Datenfräsung
  • 1,5° Konusverbindung für höchste Stabilität und Bakteriendichtigkeit
  • Anzugsdrehmoment: 15 - 20 Ncm (2 mm Platform), 25 - 30 Ncm für 3 mm Platform & 15 - 20 mit Short Platform

 

   

Scan/Klebe Aufbauten (KSA):

  • Aufbau zur Herstellung eines individuellen Zirkon-Abufbaus im CAD-CAM Verfahren mit eigenem Emergenzprofil
  • Scanbody oder Scancap zur Digitalisierung des Aufbaus
  • Zirkulärer Verlauf der Aufbauschulter ermöglicht ideale Designfreiheit für höchste ästhetische Ansprüche
  • Zur Herstellung eines zementierten Zahnersatzes
  • Aufbau für Schneide- und Eckzahnbereich bei 2 mm Platform
  • Aufbau für alle Bereiche bei 3 mm & Short Platform
  • Rotationssicherung des Zirkon-Aufbaus durch Nocke am Basis-Aufbau
  • Aufbauhöhe sichert gute Klebefestigkeit des gefrästen Zirkon-Aufbaus
  • 1,5° Konusverbindung für höchste Stabilität und Bakteriendichtigkeit
  • Anzugsdrehmoment: 15 - 20 Ncm (2 mm Platform), 25 - 30 Ncm für 3 mm Platform & 15 - 20 mit Short Platform

 

 

Cerec Aufbauten (CS):

  • Aufbau zur Herstellung eines individuellen Zirkon-Abufbaus im CAD-CAM Verfahren mit eigenem Emergenzprofil
  • Passgenaue Cerec-Scankappe zur Digitalisierung des Abutments (Omni- sowie Bluecam-Kappe erhältlich)
  • Zirkulärer Verlauf der Aufbauschulter ermöglicht ideale Designfreiheit für höchste ästhetische Ansprüche
  • Zur Herstellung von Hybridabutments
  • Aufbau für Schneide- und Eckzahnbereich bei 2 mm Platform und alle Bereiche bei 3 mm & Short Platform
  • Rotationssicherung des Zirkon-Aufbaus durch Nocke am Basis-Aufbau
  • Aufbauhöhe sichert gute Klebefestigkeit des gefrästen Zirkon-Aufbaus
  • 1,5° Konusverbindung für höchste Stabilität und Bakteriendichtigkeit
  • Anzugsdrehmoment: 15 -20 Ncm (2 mm Platform)/25 - 30 Ncm, für 3 mm Platform & 15 - 20 mit Short Platform

 

 

Emergenz Aufbauten (EAZ):

  • Aufbau zur Herstellung eines verschraubten Zahnersatz mit eigenem Emergenzprofil
  • Zirkulärer Verlauf der Aufbauschulter ermöglicht ideale Designfreiheit für höchste ästhetische Ansprüche
  • Zur Herstellung eines versschraubten oder zementierten Zahnersatzes
  • Aufbau für Schneide- und Eckzahnbereich bei 2 mm Platform
  • Aufbau für alle Bereiche bei 3 mm & Short Platform
  • Rotationssicherung der Krone durch Ovale-Form des Basis-Aufbaus
  • Aufbauhöhe sichert gute Klebe- oder Schrauben- Festigkeit
  • 1,5° Konusverbindung für höchste Stabilität und Bakteriendichtigkeit
  • Anzugsdrehmoment: 15 - 20 Ncm (2 mm Platform), 25 - 30 Ncm für 3 mm Platform & 15 - 20 mit Short Platform

 

 

RapidFix Aufbauten (VBA):

  • Aufbau für den herausnehmbaren oder verschraubten Zahnersatz für Kronen, Brücken und Stege
  • Implantatgetragene RapidFix verschraubte Versorgung
  • 1,5° Konusverbindung für eine bakteriendichte Verbindung und Knochen - sowie Papillenerhalt
  • Massivsekundärteil: Zweiteiliger Aufbau mit Index
  • Verbindungsschraube mit Außensechskant zum Eindrehen und Innengewinde zur Fixierung des Sekundärteils mit kurzer Schraube
  • Analog und CAD geeignet (Datensatz in K3Pro® Bibliothek integriert)
  • Aufbauten können nicht nachpräpariert werden
  • Anzugsdrehmoment: 15 - 20 Ncm (2 mm Platform), 25 - 30 Ncm für 3 mm Platform & 15 - 20 mit Short Platform

 

   

Steg/verschraubte Aufbauten (SBA):

  • Aufbau für den herausnehmbaren oder verschraubten Zahnersatz
  • Implantatgetragene Steg-Versorgung
  • 1,5° Konusverbindung für eine bakteriendichte Verbindung und Knochen- sowie Papillenerhalt
  • Massivsekundärteil: einteiliger Aufbau ohne Hex mit langer Schraube zur Fixierung von Sekundärteil und Aufbau mit Implantat (eine durchgehende Schraube)
  • Analog und CAD geeignet (Datensatz in K3Pro® Bibliothek integriert)
  • Aufbauten können nicht nachpräpariert werden
  • Anzugsdrehmoment: 15 - 20 Ncm (2 mm Platform)/25 - 30 Ncm für 3 mm Platform & 15 - 20 mit Short Platform

 

          

Multi Base Aufbauten (MB):

  • Aufbau für den herausnehmbaren oder verschraubten Zahnersatz
  • Implantatgetragene Steg-Versorgung
  • 1,5° Konusverbindung für eine bakteriendichte Verbindung und Knochen- sowie Papillenerhalt
  • Massivsekundärteil: zweiteiliger Aufbau ohne Index mit Schraube für Fixierung von Sekundärteil und Aufbau mit Implantat (eine durchgehende Schraube)
  • Analog und CAD geeignet (Datensatz in K3Pro® Bibliothek integriert)
  • Aufbauten können nicht nachpräpariert werden
  • Anzugsdrehmoment: 15 - 20 Ncm (2 mm Platform) / 25 - 30 Ncm (3 mm & Short Platform)

 

    

LOCATOR®/Finder Aufbauten (FLA):

  • Aufbau für den herausnehmbaren Zahnersatz
  • Schleimhaut- und Implantatgetragene Locator Versorgung
  • 1,5° Konusverbindung für eine bakteriendichte Verbindung und Knochen - sowie Papillenerhalt
  • Massivsekundärteil: einteiliger Aufbau mit/ohne integrierter Schraube
  • Aufbauten können nicht nachpräpariert werden
  • Anzugsdrehmoment: 15 - 20 Ncm (2 mm Platform)/20 - 30 Ncm (3 mm & Short Platform)

 

 

O-Ring/Kugelkopf Aufbauten (KKA):

  • Aufbau für den herausnehmbaren Zahnersatz
  • Schleimhautgetragene O-Ring Versorgung
  • 1,5° Konusverbindung für eine bakteriendichte Verbindung und Knochen - sowie Papillenerhalt
  • Massivsekundärteil: einteiliger Aufbau mit integrierter Schraube
  • Aufbauten können nicht nachpräpariert werden
  • Anzugsdrehmoment: 15 - 20 Ncm (2 mm Platform)/20 - 30 Ncm (3 mm & Short Platform)

 

      

Kieferorthopädische Aufbauten (KFO):

  • Aufbau zur Kieferorthopädische-Behandlung
  • Aufbau für Gaumen-/Short-Implantate
  • Sekondärkappen können individuell nachpräpariert werden
  • zirkuläre Aufbauschulter ermöglicht genau Passsung der Sekondärkappe
  • Anzugsdrehmoment: 15 - 20 Ncm (Short Platform)

 

     

News

In unserem Fräs- und Planungszentrum Implant Solutions bieten wir chirurgische und prothetische Planungen sowie 3D Druck für Modelle und Bohrschablonen.
Für die Ausführung der Arbeit bei Implant Solutions ist eine digitale Aufnahme des Patientenkiefers im DVT Zentrum notwendig. Auf Basis dieser Daten erfolgt die Anfertigung
einer dreidimensionalen Bohrschablone. Diese Schablone, mit einer Genauigkeit von etwa 0,1 mm, trägt zu einer wesentlichen Verbesserung in der Prothetik und Chirurgie bei. Weiterhin werden bei Implant Solutions individuelle Aufbauten aus Zirkoniumdioxid oder Titan gefräst, nicht nur für K3Pro® Implantate, sondern auch für viele andere
Implantatsysteme.

Kontakt

Argon Dental Vertriebs
Gesellschaft mbh & Co. KG
 
Franz-Kirsten-Straße 1
55411 Bingen am Rhein
 
Tel. + 49 (0) 6721 / 3096-0
Fax +49 (0) 6721 / 3096-29
 
Mo - Fr: 08.00 - 18.00 Uhr

Nächste Veranstaltung