My Ti-Base löst die täglichen Probleme ab jetzt dort, wo andere Abutments auf ihre Grenzen stoßen. Der „Clou“ daran ist eine hochästhetische variable Abwinkelung des Hybridabutments aus dem tiefsten Punkt der Gingiva. Zusätzlich bietet My Ti-Base Klebebasen mit Weitwinkel für alle gängigen Implantatsysteme aus einem neuen Blickwinkel – sowohl aus ästhetischer als auch aus mechanischer Sicht. My Ti-Base ist eine Systemfamilie mit höchst innovativen Mitgliedern für die unterschiedlichsten Abutmentlösungen.

 

 

Alle Basen besitzen ein optimiertes Austrittsprofil aus dem Interface mit verschiedenen Gingivahöhen und eine retentive, goldfarbene titannitritbeschichtete Oberfläche, die sowohl eine hochästhetische, antibakterielle als auch stabile Klebeverbindung darstellt. Daraus resultiert ein zeitsparendes sicheres Handling.

My TI-Base bietet sowohl digitale als auch analoge Lösungen:

Die Scan-Base aus Metall mit spezieller scanbarer Beschichtung zur präzisen Übertragung in die CAD-Software (3shape, Exocad, Dentalwings) die Clou-Cap für individuelles Gestalten in Presskeramik.

 
  • Abwinkelung des Abutments von 0° bis max. 40° frei gestaltend möglich
  • minimale Aufbauhöhe von 5 mm
  • CAD optimiert mit 0,5 mm Verrundung aller Flächen somit volle Auflagefläche zum Klebekörper
  • retentive Oberflächenstruktur für eine perfekte Klebeverbindung
  • ästhetische, antibakterielle TitanNitrit-Beschichtung
  • Gingivahöhen 0,5 mm
  • kein Sandstrahlen mehr nötig
  • somit mehr Sicherheit und Zeitersparnis
  • optionale Modellierkappe (Clou-Cap) für Presskeramik mit 0,5mm Wandstärke erhältlich
 
  • extra lang (10 mm) & individuell kürzbar (4 mm), auch schon während der CAD Konstruktion
  • optimierter Basefile ermöglicht spaltfreien Übergang zur Keramik
  • spielfreier Sechskant als Rotationssicherung somit einfaches Positionieren des Klebekörpers
  • ästhetische, antibakterielle TitanNitrit-Beschichtung
  • Gingivahöhen 0,5 mm
  • kein Sandstrahlen mehr nötig
  • somit mehr Sicherheit und Zeitersparnis
  • optionale Modellierkappe (Vario-Cap) für Presskeramik mit 0,5 mm Wandstärke erhältlich

News

In unserem Fräs- und Planungszentrum Implant Solutions bieten wir chirurgische und prothetische Planungen sowie 3D Druck für Modelle und Bohrschablonen.
Für die Ausführung der Arbeit bei Implant Solutions ist eine digitale Aufnahme des Patientenkiefers im DVT Zentrum notwendig. Auf Basis dieser Daten erfolgt die Anfertigung
einer dreidimensionalen Bohrschablone. Diese Schablone, mit einer Genauigkeit von etwa 0,1 mm, trägt zu einer wesentlichen Verbesserung in der Prothetik und Chirurgie bei. Weiterhin werden bei Implant Solutions individuelle Aufbauten aus Zirkoniumdioxid oder Titan gefräst, nicht nur für K3Pro® Implantate, sondern auch für viele andere
Implantatsysteme.

Kontakt

Argon Dental Vertriebs
Gesellschaft mbh & Co. KG
 
Franz-Kirsten-Straße 1
55411 Bingen am Rhein
 
Tel. + 49 (0) 6721 / 3096-0
Fax +49 (0) 6721 / 3096-29
 
Mo - Fr: 08.00 - 18.00 Uhr

Nächste Veranstaltung